Loccum

Foto: Kloster Loccum

Gründungsdatum: 1163 (Ordnungsnummer 384 n. Janauschek)

Auflösungsdatum: 1585 Fortbestand als evangelischer Konvent

Filiation / Mutterkloster: Morimond-Kamp / Kloster Volkenroda

Tochterkloster: Kloster Reinfeld

Grundlage der Klostergründung war die Schenkung des Grafen Wilbrand von Hallermund, 1183 unterstellte der Papst das Kloster dem Zisterzienserorden. Die Raumwirksamkeit des Klosters reichte weit über das Dorf Loccum bis nach Oedelum nordöstlich von Hildesheim und südlich bis an die Weser hinaus. Die bedeutendsten Stadthöfe lagen in Hannover und Minden, Bad Münder und Herford.